Partnerschaftlich handeln im Betrieb

„Partnerschaftlich handeln im Betrieb“ ist das Trainingskonzept für Unternehmen und Verwaltungen, die die Zusammenarbeit von Frauen und Männern nachhaltig verbessern wollen.

Mitarbeiter*innen mit Personalverantwortung, Führungskräfte und Ausbilder*innen werfen gemeinsam einen Blick auf die individuellen Ressourcen von Männern und Frauen in ihrem Organisationsgefüge. Dabei geht es nicht um eine kurzfristige Symptombehandlung, sondern um das große Ganze. Mobbing, Diskriminierung und sexuelle Belästigung: Gewalterfahrungen dürfen keine Nische finden und werden bei "Partnerschaftlich handeln besonders und ausführlich besprochen.

pro phila passt die Themen den Anforderungen Ihrer Organisation an.

MEHR (PDF)