Referenzen

 


* Antidiskriminierungsstelle des Bundes * BMW AG * Berufsakademie Lörrach * Berufsgenossenschaft Rohstoffe, chemische Industrie* Bundespolizei * Bundesamt für Zivildienst * Bundesministerium für Gesundheit * Bundesversicherungsanstalt f. Angestellte * Bundeswehr * Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung * Daimler AG * Deutsche Telekom AG * Deutsche Bahn AG * Deutsche Post AG * Enzkreis*Kliniken Mühlacker * Evang. Fachhochschule Freiburg * Fraunhofer Institut * Fraport AG * Führungsakademie Baden Württemberg * Gleichstellungsbeauftragte aus dem gesamten Bundesgebiet * Gütermann AG * IB Stuttgart * IKEA Deutschland * Klinikum Villingen Schwenningen * Rheinische Kliniken Köln * SICK AG * Sparkasse Ludwigsburg * Stadtverwaltung: Freiburg, Lahr, Ludwigsburg, Offenburg, Reutlingen u. Sindelfingen * Stadtwerke München GmbH * Stuttgarter Straßenbahnen AG * Verdi Heilbronn * Volkswagen AG *Wirtschaftsministerium, Integrationsministerium und Sozialministerium des Landes BaWü,

pro phila/ pro familia Freiburg ist Leiter vom Netzwerk für Gleichbehandlung Freiburg und setzt sich im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes und dem Sozialministerium Baden- Württemberg für Betroffene von Diskriminierung ein, unterstützt und berät Organisationen und leistet Öffentlichkeitsarbeit für Gleichbehandlung und gegen ausgrenzende Strukturen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.