Gender und Diversity-Management


Diversity Management (DM) macht die optimale Berücksichtigung, bewusste Nutzung und gezielte Förderung der Kapazitäten aller Mitarbeitenden möglich.

Menschen mit unterschiedlicher Herkunft, Kultur, Geschlecht, Alter und Umgangsformen arbeiten in zunehmendem Maße gemeinsam. Optimal genutzt, können sich daraus konstruktive Synergien ergeben, die leistungssteigernd wirken. Mobbing, Diskriminierung und sexuelle Belästigung wirken diesem Prozess entgegen. Personalführung bedeutet heute und in Zukunft, multikulturelle Kompetenz, gepaart mit Geschlechterwissen (Genderkompetenz) und präventiven Ansätzen zur Verhinderung destruktiver Strukturen zu verbinden.

pro phila leitet eine Bewusstseins- und Verhaltensänderung im Sinne des Diversity-Managements ein.

MEHR (PDF)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.